Podcast

„We are Fashion Revolution“

„We are Fashion Revolution“ ist der Podcast von Fashion Revolution Germany. Der Interview-Podcast dreht sich um das Thema nachhaltige Mode. Mitglieder*innen der weltweit größten Modeaktivismus-Bewegung sprechen einmal im Monat mit Macher*innen, Denker*innen und Visionär*innen. 

Bei „We are Fashion Revolution“ teilen sie ihr Wissen und ihre Erfahrungen. Sie hinterfragen die aktuellen Praktiken der Branche und erklären, wie sie die Textilindustrie verändern wollen – und was jeder und jede Einzelne tun kann.

Der Podcast ist überall zu hören, wo es Podcasts gibt.

Müll-Kolonialismus – wir brauchen ein global-gerechtes EPR System!

Link zur Folge: https://open.spotify.com/episode/5at2kCkqaRpVmjrrtS5oYm?si=2c6a006c48064cf6

Die Überproduktion von Kleidung und das globale Textilmüllproblem sind eng miteinander verknüpft. Vor allem Länder des globalen Südens wie Ghana werden mit Altkleidern aus dem globalen Norden überschwemmt und führen dort zu massiven sozialen und ökologischen Problemen.

In dieser Folge beschäftigen wir uns mit der Frage, was sich in der Bekleidungsindustrie ändern muss, welche gesetzlichen Änderungen notwendig sind und welche Möglichkeiten Konsument*innen bereits haben, um ihre Kleidung verantwortungsbewusst weiterzugeben.

Zu Gast: Arianna Nicoletti @ari_around_sustain (@circular.berlin)

Moderation: Max Gilgenmann @co3volving.til.we.die

Redaktion: @carinabischof, Max Gilgenmann, Irma Ahmeti und Mirjam Born

Produktion: Philipp Blömeke (Wardrobe Voices)

Diese Episode ist Teil der Programmreihe »Participate for Future«. Participate for Future wird gefördert durch ENGAGEMENT GLOBAL mit Mitteln des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung und mit Mitteln des Landes Berlin – Landesstelle für Entwicklungszusammenarbeit sowie Mitteln von Brot für die Welt.

Für den Inhalt dieser Publikation ist allein Fashion Revolution Germany e.V. verantwortlich. Die hier dargestellten Positionen geben nicht den Standpunkt von Engagement Global gGmbH, des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe des Landes Berlin, der Landesstelle für Entwicklungszusammenarbeit oder Brot für die Welt wieder.

Gefördert durch ENGAGEMENT GLOBAL mit Mitteln des


Kontakt:

Carina Bischof

carina.bischof@future.fashion