Fairknallt

Mode darf Spaß machen. Sie darf uns inspirieren und ein Ausdruck unsere Persönlichkeit sein. ABER sie darf keine Menschen ausbeuten und unseren Planeten und dem Klima schaden.

Für diese Grundsätze stehen sowohl Fashion Revolution Germany als auch der Modeblog Fairknallt. Daher freuen wir uns besonders seit 2023 zusammengewachsen zu sein und mit viel Wissen und Styles die Modewelt zu ergänzen.

Über die Kooperation

Die Geschichten von Fashion Revolution Germany und Fairknallt beginnen fast parallel. Beide haben ihren Ursprung nach dem Einsturz des Rana Plaza Buildings 2013 und dem Wunsch, etwas zu einer positiven Veränderung beizutragen. Die Gründerin Marie Nasemann steht als Model in der Öffentlichkeit und entschließt sich dazu, ihre Reichweite in einem nicht nachhaltigkeitsaffinen Publikum zu nutzen und fairer Mode eine Stimme und vor allem einen Look zu geben. Durch Shootings in großstädtischen Szenarien und ausgefallenen Looks verändert fairknallt die Wahrnehmung von nachhaltige Mode seit 2016 und wird zu einer prägenden Stimme in der Debatte um Nachhaltigkeit in der Textilindustrie. 

2022 wird der Blog zu einer Informations- und Inspirationsplattform umgebaut, um der Tatsache gerecht zu werden, dass Konsum allein die Textilindustrie nicht allein verändert. Die Seite informiert über die komplexen Zusammenhänge der Textilindustrie, zeigt Möglichkeiten alternativer Konsummodelle auf und zeigt auf Instagram die große Vielfalt und den Erfolg von Fair Fashion mit Communityoutfits.

Um noch mehr Menschen zu erreichen und über nachhaltige Mode aufzuklären, hat Marie sich 2023 mit Fashion Revolution Germany zusammengetan. Auf der re:publica 2023 wurde die Plattform offiziell an die NGO übergeben. 


Kontakt

Ariane Piper

ariane.piper@future.fashion


Der Automat konnte durch die freundliche Unterstützung der deutschen Postcode Lotterie finanziert werden: